Die Impfbrücke

Automatisierte Vergabe von kurzfristigen Impfterminen

Anfang 2021 realisierten wir zusammen mit LIT labs und weiteren Partnern die Impfbrücke.

Die Impfbrücke ist eine Webanwendung für Impfstellen, also Impfzentren, niedergelassene Ärzte und Unternehmen mit betriebsärztlichen Impfstraßen, die es erlaubt, unkompliziert und kurzfristig Impfwillige nach Priorisierung der Impfverordnung per SMS zu mobilisieren.

Zu Beginn des Jahres 2021 kam es sehr oft zu Situationen, in denen Impfstoffe gegen COVID-19 verfügbar waren, die Impfungen aber nicht wie geplant stattfinden konnten. Bereits angebrochene Impfdosen wurden dann aufgrund der kurzen Haltbarkeit weggeworfen.

Um diese Impfdosen schnellstmöglich zu verteilen, entwickelten Manuel Hüttel und Pirmin Straub (Gründer und Geschäftsführer von LIT labs) ein Konzept zur automatisierten Vergabe von kurzfristigen Impfterminen.

Innerhalb von drei Wochen entwickelten coreer , LIT labs und weitere Partner einen Prototypen, der bereits Mitte Februar 2021 im Impfzentrum Duisburg startete. Im Laufe des Jahres kamen über vierzig weitere Impfstellen dazu. Über 40000 Impfdosen konnten auf diese Weise vermittelt werden.

Weitere Infos: impfbruecke.de


Technische Realisation

Die Webanwendung basiert auf CakePHP und erlaubt durch eine Benutzer-/Rechteverwaltung nur autorisierten Personen Zugang. Die Impfstellen können Listen mit Impfwilligen in das System laden.

Sobald die Impfstelle absehen kann, dass Impfdosen übrig bleiben, kann ein Call aktiviert werden. Daraufhin versendet die Impfbrücke in moderaten Mengen Einladungen über ein SMS Gateway an Personen auf der Liste, wobei die Impfpriorität beachtet wird. Ein Parser erkennt verarbeitet die Antwort der kontaktieren Person automatisch. Der Versand ist so lange aktiv, bis alle Impfdosen vermittelt wurden oder der Zeitrahmen bis zur Schließung die Impfstelle so gering ist, dass weitere Einladungen keinen Sinn machen würden.

Dabei haben wir auf Datensparsamkeit geachtet. Lediglich die Mobilfunknummer und die Impfgruppe werden benötigt. Sobald eine Person geimpft wurde oder das Angebot abgelehnt hat, wird die Telefonnummer aus der Applikation gelöscht.

© COREER GmbH, aktualisiert am 7.11.2022